UV-Lampen-Anpassungsoptionen

Die UV-Härtungssysteme von GEW können individuell angepasst werden, um so Ihren spezifischen Anforderungen zu entsprechen…

UV-Lampen-Anpassungsoptionen

Es stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, um ein UV-System von GEW anzupassen. GEW liefert eine vollständig integrierte UV-Härtungslösung, einschließlich Lampenköpfen, Kühlausstattung, Stromversorgung und Nutzerkontrollsystemen. Dies bedeutet, dass jede dieser Optionen ganz einfach in Ihr System integriert werden und so Ihrer spezifischen Anwendung entsprechen kann.

Lampen-Varianten
Unterschiedliche Lampen-Optionen stehen zur Verfügung, um vielen verschiedenen Anwendungen gerecht zu werden, darunter auch mit Metallhalogenid dotierte Lampen und ozonfreies oder Hoch-UVC-Quarzglas.

Substrat-Kühlung
Das Steuern der Temperatur ist für viele Anwendungen wichtig. Das Sortiment von GEW bietet verschiedene Kühlmöglichkeiten, durch die sichergestellt werden kann, dass selbst die leistungsstärksten UV-Systeme Substrate nicht beschädigen.

Mehrpunkt-UV-Überwachung
Die kontinuierliche Inline-Messung der UV-Leistung ermöglicht es Ihnen, eine 100 % UV-Prüfung und noch nie dagewesene Kontrolle über Ihren Härtungsprozess zu erhalten.

Inertgas-Härtung
Sauerstoff hemmt den UV-Härtungsmechanismus. Die Inertgas-Härtungssysteme von GEW entfernen Sauerstoff effektiv und verbessern den Härtungsprozess sehr.

Infrarot-Kassette
Eine flexible Lösung, um das Trocknen von Tinten auf Wasserbasis zu ermöglichen, auch wenn eine Druckpresse über keinerlei Heißlufttrockner verfügt. Eine IR-Kassette kann ganz einfach in ein ArcLED-Gehäuse eingefügt werden.

Quarz-Fenster
Eine Platte aus Quarzglas, die für UV-Energie transparent ist und über dem emittierenden Fenster des Lampenkopfes angebracht wird. Dies schützt die Lampe und kann genutzt werden, um IR-Strahlung abzublocken.

Schutzkorb
Bietet einen Schutz, der verhindert, dass loses Substratmaterial in Kontakt mit der heißen UV-Lampe kommt, zum Beispiel bei einem Bahnriss oder einem Herunterfallen des Bogens.

Positive Reinigung & Netto-Null
Eliminiert jeglichen Verbrauch der Umgebungsluft in der Fabrik. Die Kühlluft wird zusammen mit jeglichem, von der Lampe generierten Ozon nach außerhalb des Gebäudes ausgeleitet.

Ozonfilter
Ermöglicht das sichere Ablassen der Abluft aus dem UV-System in den Produktionsraum, wenn der Einsatz von Abluftkanälen außerhalb des Fabrikgebäudes nicht möglich ist.


Sprechen Sie am besten direkt mit einem Vertriebsmitarbeiter

Standort, DACH:
Bernd Prattl
Leiter Vertrieb DACH

T: +49 (0) 173 323 0198

E-Mail Bernd

Suche nach Ihrem Händler vor Ort

Wenn Ihr Land nicht auf dieser Liste geführt wird, wenden Sie sich bitte an unsere Zentrale im Vereinigten Königreich.